Deutsch-französische Personalsuche und Stellenanzeigen

5 Gründe für die Teilnahme an einer themenspezifischen Jobmesse

Nina DECKER
 • 
29. August 2018

Es gibt verschiedene Wege, neues Personal für Ihr Unternehmen zu gewinnen: Stellenanzeigen in der Karriere-Rubrik Ihrer Firmenwebseite bzw. auf Online-Jobportalen oder die Beauftragung eines externen Dienstleisters mit der Stellenbesetzung. Sie können Ihre Firma jedoch auch auf altbewährte und sich gleichzeitig stets neu erfindende Weise präsentieren: live und in Farbe auf einer Jobmesse.

Nun gibt es in jeder Branchenlandschaft verschiedene Messen: kleinere, größere, allgemeinere, branchen- oder themenspezifische, regionale, nationale, internationale usw. Um für Ihr Unternehmen die richtige zu finden und Ihre dort verbrachte Zeit effizient und erfolgreich zu nutzen, sind Jobmessen mit einer möglichst klar umrissenen thematischen Eingrenzung zu empfehlen.

Hier stellen wir Ihnen die Gründe vor, aus denen sich die Teilnahme an einer solchen Jobmesse für Sie lohnen kann – und die jenseits des reinen Recruitings liegen.

1. Sie bauen ein attraktives und seriöses Unternehmens-Image auf

Vor allem auf spezialisierten Jobmessen, die thematisch z.B. auf den deutsch-französischen Markt, den IT-Bereich, Tourismus usw. ausgerichtet sind, haben Sie die Möglichkeit, Ihr Unternehmen einem breiten und gleichzeitig sehr gezielten Publikum vorzustellen und aktiv Employer Branding zu betreiben – und das „von klein auf“ und über Jahre hinweg.

Als Newcomer und Newcomerin kann man zunächst Interesse für das Unternehmen erwecken, sich als deutsch-französischer Player bekannt machen und das Image eines jungen und attraktiven Unternehmens vermitteln. Wenn das Unternehmen dann wächst und immer mehr Stellen zu besetzen sind, ist es auf dieser Basis einfacher, mit entsprechenden Kandidatinnen und Kandidaten in Kontakt zu kommen.

2. Sie netzwerken von Angesicht zu Angesicht

Wir können es nicht oft genug erwähnen: Networking gehört zum guten Ton!

Auf spezialisierten Jobmessen haben Sie dazu noch die besten Rahmenbedingungen, denn die Wahrscheinlichkeit, Bekanntschaften zu schließen, die für Ihr Unternehmen nicht wirklich relevant sind, verringert sich, je höher der Grad thematischer Spezifizierung der Messe ist. Innerhalb eines Tages können Sie daher nicht nur mit sehr vielen Kandidaten und Kandidatinnen in Kontakt kommen, sondern auch andere Unternehmen aus ihrer Branche kennenlernen.

Auf der Connecti sehen wir des Öfteren, dass Unternehmen aus der gleichen oder einer verwandten Branche sich von Jahr zu Jahr intensiver austauschen. Daraus ist auch bereits die eine oder andere Geschäftspartnerschaft entstanden.
Kathrin Graf
Kundenberaterin bei Fradeo

3. Sie lernen zukünftige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen direkt und besser kennen

In der belebten und daher etwas ungezwungeneren Atmosphäre einer Jobmesse erhalten Sie oft einen natürlicheren ersten Eindruck der Bewerber und Bewerberinnen als im Rahmen eines formellen Bewerbungsgespräches. An Ihrem Jobmessestand lernen Sie die Person hinter dem Lebenslauf direkt kennen, können Kompetenzen wie z.B. Fremdsprachenkenntnisse überprüfen und eine Einschätzung der Persönlichkeit hinsichtlich einer eventuell für Ihre Firma wichtigen Vertriebsmentalität vornehmen, noch bevor Sie zu einem ausgiebigeren Interview einladen.

4. Sie nutzen den zeitlichen und organisatorischen Rahmen mit Effizienz

Falls Sie sich bereits in der Recruiting-Phase konkreterer Gespräche mit ausgewählten Kandidatinnen und Kandidaten befinden, stellt eine Jobmesse den perfekten Rahmen dar, um an einem Tag gleich mehrere Interviews vor Ort zu führen. Insbesondere dann, wenn Sie mehrere Stellen zu besetzen haben, sparen Sie mit einem Messeauftritt Zeit, Organisationsaufwand und Kosten.

5. Sie sind sich selbst einen Schritt voraus

Vielleicht haben Sie auf der Jobmesse mit interessanten Bewerberinnen und Bewerbern gesprochen, zurzeit nur leider keine passende Stelle ausgeschrieben oder ein zu geringes Budget, um eine neue Stelle zu schaffen. Wie sieht es aber in ein paar Monaten aus?

Auf einer themenspezifischen Jobmesse haben Sie Zugang zu einer besonders großen Anzahl an potentiellen künftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern: von Expertinnen und Experten aus Ihrer Branche bis hin zu von Ihrem Themengebiet begeisterten Quereinsteigerinnen und -einsteigern. Hier können Sie die Gelegenheit nutzen, Ihre eigene exklusive Lebenslaufdatenbank zu erstellen bzw. zu erweitern, um zu einem späteren Zeitpunkt auf großartige Persönlichkeiten zurückkommen zu können.

Im Austausch mit unseren Kandidatinnen und Kandidaten hören wir mitunter, dass diese sechs oder neun Monate nach einem Messe-Gespräch mit dem Mitarbeiter eines Unternehmens von diesem kontaktiert und zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen worden sind. So kann aus einer beinahe vergessenen Begegnung ein fruchtbares und langjähriges Arbeitsverhältnis entstehen.

Im Austausch mit unseren Kandidatinnen und Kandidaten hören wir mitunter, dass diese sechs oder neun Monate nach einem Messe-Gespräch mit dem Mitarbeiter eines Unternehmens von diesem kontaktiert und zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen worden sind. So kann aus einer beinahe vergessenen Begegnung ein fruchtbares und langjähriges Arbeitsverhältnis entstehen.
Kathrin Graf
Kundenberaterin bei Fradeo

Vor der Teilnahme an einer themenspezifischen Jobmesse machen Sie sich am besten Gedanken über Ihre aktuelle Situation, Ihr Image sowie Ihre eigenen Erwartungen von einer thematisch spezialisierten Jobmesse.

Stellen Sie sich dazu z.B. folgende Fragen:

Unsere Empfehlung: Die deutsch-französische Jobmesse Connecti

Wenn Sie im deutsch-französischen Kontext arbeiten, kann eine Teilnahme an dieser Messe sinnvoll sein. Die Connecti ist auf Deutschland und Frankreich, deren Sprachräume sowie auf den die beiden Länder verbindenden Markt ausgerichtet und findet viermal im Jahr statt:

Des Weiteren wartet die Messe mit Workshops zu konkreten Themen wie Auswandern oder nationale Spezifitäten in Lebenslauferstellung, in Arbeitsverträgen etc. auf.

Falls Sie mehr Details zur Connecti oder anderen Jobmessen wissen möchten, stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung und hoffen, Sie schon bald dort kennenzulernen.

Nina DECKER

Nina DECKER

Sales Consultant

Marseille, Frankreich

Fradeo